Kategorie: Wissenschaftliche Beiträge und Diskussion

0

Gefahr durch Home-Office vor 300 Jahren: Leibniz und die Theophanu-Urkunde

– Ein Beitrag von Dr. Martin Fimpel, Niedersächsisches Landesarchiv – Abteilung Wolfenbüttel – Home-Office ist selbstverständlich keine Erfindung von Corona. In der Frühen Neuzeit war sie nahezu Standard. Ein Großteil der Bevölkerung – Stadt-...

0

Störung des bundesrepublikanischen Betriebsfriedens. Kritik an den letzten heimkehrenden Wehrmachtssoldaten durch VW-Arbeiter und ihre Konsequenzen

– Ein Beitrag von Dr. Jan Freytag, Niedersächsisches Landesarchiv Wolfenbüttel – Im September 1955 reiste Konrad Adenauer mit großem Gefolge nach Moskau, um über die Aufnahme von diplomatischen Beziehungen zwischen der Sowjetunion und der...

0

„Der letzte Ritter der Romantik“. Der Komponist Rudolf Hartung (1886–1975)

– Ein Beitrag von Meike Buck, Braunschweig – Der Braunschweiger Komponist Rudolf Hartung (1886–1975) ist heute weitgehend unbekannt. Sein Nachlass wird im Stadtarchiv Braunschweig verwahrt, eine Biografie mit Werkverzeichnis und Findbuch stellt den Komponisten...

0

Wolfsburg alias Adolf Hitlers Stadt

– Ein Beitrag von Ulrich Menzel, Braunschweig – Ein in Wolfsburg bis heute gern gepflegter Mythos lautet, dass die britische Besatzungsmacht 1945 entschieden habe, den seit der Stadtgründung 1939 verwendeten Namen „Stadt des KdF-Wagens“...

0

Alles „noch schöner“. ein Brief einer deutschen Auswanderin an ihren Bruder in Erkerode

– Ein Beitrag von Maria Frommhold, Projekt Kreismagazin im Landkreis Wolfenbüttel – Die Welle an deutschen Auswanderern Mitte des 19. Jahrhunderts spülte auch Menschen aus dem Braunschweiger Land in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten....

2

Der Pastor, die Pfarre und sieben Jahre Krieg

– Ein Beitrag von Jürgen Diehl, Niedersächsisches Landesarchiv – Abteilung Wolfenbüttel – 1744 wurde Johann Georg Keidel Pfarrer von Brunsen, Stroit und Holtershausen. Er überlebte den Siebenjährigen Krieg auf wundersame Weise, doch die wirtschaftliche...

1

Das Gehalt des Anton Wilhelm Amo am Wolfenbütteler Hof

– Eine Quellenrecherche von Dr. Brage Bei der Wieden, Landesarchiv Wolfenbüttel – In Zuge der Debatte um Rassismus und die Folgen des Kolonialismus ab dem Frühjahr 2020 tauchte auch der Name Anton Wilhelm Amo...

0

Von Hildesheimer Ratsherren zur „Hübschen Familie“ Braunschweigs. Die Erschließung des Archivs der Familie Pini

– Ein Beitrag von Philip Haas, Niedersächsisches Landesarchiv – Abteilung Wolfenbüttel – Vor Kurzem wurden im Niedersächsisches Landesarchiv Wolfenbüttel die Unterlagen der Familie Pini verzeichnet und teilweise einer Neuordnung unterzogen, insbesondere durch Bildung eines...

0

Sichtung, Kategorisierung und Schadensanalyse der Fotomedien des Universitätsarchivs der TU Braunschweig mit KEK-Projektfördermitteln

– Ein Beitrag von Claudia Bei der Wieden, Universitätsarchiv der TU Braunschweig für die AG Hochschulgeschichte der TU Braunschweig – Fotos üben seit ihrer Erfindung Anfang des 19. Jahrhunderts eine große Faszination auf Menschen...

6

Der Mathematiker, Hochschulrektor und Komponist Prof. Dr. Hans Sommer (1837–1922) als Opfer historischer Kurzschlüsse

– Ein Beitrag von Henning Steinführer, Braunschweigischer Geschichtsverein – In unregelmäßigen Abständen flattert sie den Braunschweiger*innen ins Haus, die Zeitung Unser Braunschweig der Bürgerinitiativen unter Federführung der BIBS. Dabei rücken immer wieder auch historische...

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search