Archiv der Kategorie: Landeskirchliches Archiv Wolfenbüttel

Der Pastor, die Pfarre und sieben Jahre Krieg

Ortsplan von Brunsen aus dem Jahr 1768. Foto: Niedersächsisches Landesarchiv – Abteilung Wolfenbüttel, LB 1228 Bl. 19 (Ausschnitt).

1744 wurde Johann Georg Keidel Pfarrer von Brunsen, Stroit und Holtershausen. Er überlebte den Siebenjährigen Krieg auf wundersame Weise, doch die wirtschaftliche Not im und nach dem Krieg war bedrückend.

Ein Beitrag von Jürgen Diehl, Niedersächsisches Landesarchiv – Abteilung Wolfenbüttel

Der Pastor, die Pfarre und sieben Jahre Krieg weiterlesen

Einblick in die Gedächtnisse der Region

Blick in das Magazin des Stadtarchivs Braunschweig. Foto: Stadtarchiv Braunschweig.

Die drei großen Archive in der Region Braunschweig, das Stadtarchiv Braunschweig, das Niedersächsische Landesarchiv, Abteilung Wolfenbüttel und das Landeskirchliche Archiv Wolfenbüttel beteiligen sich in diesem Jahr am 10. bundesweit ausgerichteten „Tag der Archive“ am 7. März 2020, der unter dem Motto: „Kommunikation. Von der Depesche bis zum Tweet“ steht. Für Besucher besteht die Gelegenheit, die vielfältigen Aufgabenbereiche von Archiven aus der Nähe kennen zu lernen. Im Rahmen von Hausführungen können zudem die sonst nicht zugänglichen Archivmagazine und der dort verwahrte reiche Quellenfundus besichtigt werden.

Einblick in die Gedächtnisse der Region weiterlesen