Archiv der Kategorie: AG Hochschulgeschichte der TU Braunschweig

Ehrentitel der TH und TU Braunschweig (von 1900 bis heute)

Ein Beitrag der AG Hochschulgeschichte der TU Braunschweig –

Urkunde zur Ehrendoktorwürde für Fritz Giesel (Universitätsarchiv der TU Braunschweig, B 2: 58 – Ehrendoktorakte) – Ausschnitt

An der TU Braunschweig werden die Titel Ehrensenator/in und -doktor/in verliehen. Zuletzt erhielt Udo-Willi Kögler 2015 die Ehrensenatorenwürde und Uta Hassler 2017 den Titel Dr.-Ing. E. h (Ehren halber). Beide haben Vorgänger/innen: Nach jetzigem Kenntnisstand wurde die Ehrendoktorwürde bisher 317-mal verliehen und die Ehrensenatorenwürde 110-mal. Hinzu kommen einige Ehrenbürger.

Ein Beitrag von Claudia Bei der Wieden

Ehrentitel der TH und TU Braunschweig (von 1900 bis heute) weiterlesen

Einrichtung eines Informatikstudiengangs an der TU Braunschweig

– Ein Beitrag der AG Hochschulgeschichte der TU Braunschweig –

Dialoggeräte für Studierende an der ICL 1906S 1973. Foto: Universitätsarchiv der TU Braunschweig.

Vor 50 Jahren, am 17. Januar 1969, schlug Prof. Horst Herrmann dem Ausschuss „Informationsverarbeitung“ der TU Braunschweig vor, einen Studiengang Informatik einzurichten. Die Resonanz war positiv, so dass am 8. September die Professoren Herrmann und Hans-Otto Leilich einen Antrag auf Einrichtung eines Studiengangs Informatik stellen konnten. Am 5. November 1969 nahm die Senatskommission „Informatik-Studiengänge“ ihre Arbeit auf. 1969 ist übrigens auch das Jahr, in dem Karl Steinbuch den Begriff „Informatik“ ersann.

Einrichtung eines Informatikstudiengangs an der TU Braunschweig weiterlesen