Tag der Archive 2016: Das Archiv der Braunschweigischen Landeskirche

Seit 2000 verwahrt die Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig ihre Archivalien im Landeskirchlichen Archiv in Wolfenbüttel.

Knapp 4.000 Regalmeter Akten, Amtsbücher, Bibliotheksgut, Karten, Pläne, Bilder, und anderes Sammlungsgut zeugen von der spannungsreichen Geschichte der Landeskirche und ihrer Kirchengemeinden.

Von besonderem Interesse für die Familienforschung sind die rund 2.000 Kirchenbuchbände des Archivs.

Zahlreiche Bau- und Grundstücksakten sowie die bis zur Reformation zurückreichenden Unterlagen über die braunschweigische Pfarrerschaft dienen der ortsgeschichtlichen Forschung.

Am 5. März zum Tag der Archive bietet das Landeskirchliche Archiv von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr ein vielfältiges Programm.
Neben Archivführungen eröffnet die Ausstellung zum Thema des diesjährigen Tags der Archive: „Mobilität im Wandel“:

LKAAtsstellung

„(Für) den Pfarrer fahren“:

Für immer mehr Orte gibt es in der Gegen­wart nur noch ein Pfarramt. Für Pfarrer und Gemeindemitglieder erhöht sich der Fahrtaufwand stetig. Nicht selten wird auf den Besuch des Gottesdienstes in der Nachbarkirche heute verzichtet – ein ernst zu nehmender Faktor oder ein Luxuspro­blem unserer hoch mobilen Gesellschaft?

Wie war es denn früher? Wie erreichten die Pfarrer des 16.-19. Jahrhunderts ihre abgelegenen Wirkungsstätten? Wie wurden sie mit dem Nötigen versorgt, wie kamen die Menschen zur Kirche?

Kontakt:

Landeskirchliches Archiv, Dietrich-Bonhoeffer-Str. 1, 38300 Wolfenbüttel (Kirchencampus), Tel.: 05331 – 802 198, Mail: archiv.lka@lk-bs.de

mitgeteilt vom  Landeskirchlichen Archiv Wolfenbüttel, bearbeitet von Roxane Berwinkel


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.