Schlagwort-Archive: Carlo Graff

150 Jahre Industrie- und Handelskammer Braunschweig – Teil 2

Im Zuge der Machtergreifung durch die NSDAP und der „Gleichschaltung“ der Wirtschaft wurden Kanter und  Wachler bereits im März bzw. im Mai 1933 unter Androhung von körperlicher Gewalt aus ihren Ämtern gedrängt.

NLAWF 12 A Neu 13 Nr. 13962
NLAWF 12 A Neu 13 Nr. 13962
NLAWF 12 A Neu 13 Nr. 13962
NLAWF 12 A Neu 13 Nr. 13962

Nach dem Rücktritt des gesamten Vorstands wurde am 22. Mai Fritz Schuberth zum Vorsitzenden gewählt und Staatskommissar Alfred Schmidt zum Hauptgeschäftsführer ernannt. In der Folge wurden die Mitglieder jüdischen Glaubens aus der Handelskammer ausgeschlossen, durch organisatorische Veränderungen das Führerprinzip eingeführt und demokratische Verfahren in der Entscheidungsfindung abgeschafft. Der gestiegenen Bedeutung der Industrie trug die Umbenennung in „Industrie- und Handelskammer für den Freistaat Braunschweig“ Rechnung.
150 Jahre Industrie- und Handelskammer Braunschweig – Teil 2 weiterlesen