270 Jahre Apotheke in Stadtoldendorf. Teil 2: Der Streit

Historische Einrichtungen in der Markt-Apotheke Stadtoldendorf. Foto: Meike Buck.

1750 erhielt der Apotheker Heinrich Ludwig Homann das Privileg, in Stadtoldendorf eine Apotheke zu betreiben, vor 200 Jahren zog sie an ihren heutigen Standort an den Markt. Anlass, die Geschichte der Apotheke und ihre Apotheker genauer anzusehen. Teil 2: 1799 bis 1807: Philipp Conrad Braunholz – Ein streitlustiger Apotheker.

Ein Beitrag von Meike Buck, Braunschweig

270 Jahre Apotheke in Stadtoldendorf. Teil 2: Der Streit weiterlesen

THE FACULTY OF SENSING – Eine künstlerische Annäherung an Anton Wilhelm Amo

Jean Ulrick Désert_“Paradisum Calamitate” (Paradise Catastrophe) after CDF, 2020,
Kunstverein Braunschweig 2020_Courtesy Der Künstler_Foto Stefan Stark.

Anton Wilhelm Amo gilt war der erste bekannte Philosoph und Rechtswissenschaftler afrikanischer Herkunft in Deutschland. Er wurde als Kleinkind aus dem Gebiet des heutigen Ghana verschleppt, versklavt und gelangte über Amsterdam an den Hof von Herzog Anton Ulrich von Braunschweig-Wolfenbüttel, von wo aus er seine wissenschaftliche Karriere begann. In einer Ausstellung im Kunstverein Braunschweig nähern sich verschiedene Künstlerinnen und Künstler dem Philisophen an.

Eine Ausstellung im Kunstverein Braunschweig

THE FACULTY OF SENSING – Eine künstlerische Annäherung an Anton Wilhelm Amo weiterlesen