Einblick in die Gedächtnisse der Region

Blick in das Magazin des Stadtarchivs Braunschweig. Foto: Stadtarchiv Braunschweig.

Die drei großen Archive in der Region Braunschweig, das Stadtarchiv Braunschweig, das Niedersächsische Landesarchiv, Abteilung Wolfenbüttel und das Landeskirchliche Archiv Wolfenbüttel beteiligen sich in diesem Jahr am 10. bundesweit ausgerichteten „Tag der Archive“ am 7. März 2020, der unter dem Motto: „Kommunikation. Von der Depesche bis zum Tweet“ steht. Für Besucher besteht die Gelegenheit, die vielfältigen Aufgabenbereiche von Archiven aus der Nähe kennen zu lernen. Im Rahmen von Hausführungen können zudem die sonst nicht zugänglichen Archivmagazine und der dort verwahrte reiche Quellenfundus besichtigt werden.

Einblick in die Gedächtnisse der Region weiterlesen

Eine Welt auf Glas


Fünf Archivbedienstete bei der Arbeit mit Archivalien, von links nach rechts: Magazinbeamter und Hausmeister Max Kühnlenz, Angestellte und Fachkraft der Fotowerkstatt Lieselotte Wessels, Dipl.-Bibliothekarin Christa Neumann, Angestellter Gerhard Kaller.

In der Ära digitaler Fotografie und unter dem Einfluss von Selfie und Handyfoto sind Rollfilme bereits zu Relikten vergangener Zeiten geworden. Wie aus einer anderen Welt muten Fotos auf Glasplatten an. Im Niedersächsischen Landesarchiv Wolfenbüttel sind nun über 1.000 dieser Aufnahmen digitalisiert worden und über www.arcinsys.niedersachsen.de zugänglich und dokumentieren die Regional- und Archivgeschichte.

Ein Beitrag von Philip Haas, Niedersächsisches Landesarchiv – Abteilung Wolfenbüttel

Eine Welt auf Glas weiterlesen