Autor: Braunschweigischer Geschichtsverein

0

Selbstlernkurse zur Regionalgeschichte

Die Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek (GWLB) erweitert ihr digitales Angebot zur niedersächsischen Landeskunde. Auf der hauseigenen Lernplattform moodle.gwlb.de stehen Interessierten nun zwei neue Selbstlernkurse zur Verfügung: Wie kann ich die Geschichte meines Ortes oder...

0

“Königslutter und der Krankenmord”

– Neuerscheinung – Schon lange ist Königslutter als Durchgangsanstalt der nationalsozialistischen Euthanasie-Aktion “T4” bekannt. Weniger bekannt ist, dass von hier aus auch 190 eigene Anstaltspatienten der Vernichtung in Tötungsanstalten überantwortet wurden: 85 waren Einwohner...

Blick in das modernisierte Magazin des Niedersächsischen Landesarchivs Wolfenbüttel. Foto: Meike Buck 0

5,6 Kilometer Regale für das Landesarchiv

Zweiter Bauabschnitt im Niedersächsischen Landesarchiv Wolfenbüttel fertiggestellt Das Staatliche Baumanagement Braunschweig modernisiert das Niedersächsische Landesarchiv Wolfenbüttel seit Herbst 2019. Jetzt ist der zweite Bauabschnitt fertiggestellt, so dass das Landesarchiv im Januar 2021 die sanierten...

0

“Der letzte Ritter der Romantik”. Der Komponist Rudolf Hartung (1886–1975)

– Ein Beitrag von Meike Buck, Braunschweig – Der Braunschweiger Komponist Rudolf Hartung (1886–1975) ist heute weitgehend unbekannt. Sein Nachlass wird im Stadtarchiv Braunschweig verwahrt, eine Biografie mit Werkverzeichnis und Findbuch stellt den Komponisten...

0

Wolfsburg alias Adolf Hitlers Stadt

– Ein Beitrag von Ulrich Menzel, Braunschweig – Ein in Wolfsburg bis heute gern gepflegter Mythos lautet, dass die britische Besatzungsmacht 1945 entschieden habe, den seit der Stadtgründung 1939 verwendeten Namen „Stadt des KdF-Wagens“...

0

Nah & Fern: Heimatbuch 2021 des Landkreises Wolfenbüttel erschienen

Zahlreiche Städtepartnerschaften, eine international tätige Wirtschaft und Menschen, die den Landkreis in die große weite Welt verließen oder von dort zu uns kamen – das ist der Schwerpunkt des Heimatbuches 2021. Daher ist der...

0

Alles „noch schöner“. ein Brief einer deutschen Auswanderin an ihren Bruder in Erkerode

– Ein Beitrag von Maria Frommhold, Projekt Kreismagazin im Landkreis Wolfenbüttel – Die Welle an deutschen Auswanderern Mitte des 19. Jahrhunderts spülte auch Menschen aus dem Braunschweiger Land in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten....

2

Der Pastor, die Pfarre und sieben Jahre Krieg

– Ein Beitrag von Jürgen Diehl, Niedersächsisches Landesarchiv – Abteilung Wolfenbüttel – 1744 wurde Johann Georg Keidel Pfarrer von Brunsen, Stroit und Holtershausen. Er überlebte den Siebenjährigen Krieg auf wundersame Weise, doch die wirtschaftliche...

1

Das Gehalt des Anton Wilhelm Amo am Wolfenbütteler Hof

– Eine Quellenrecherche von Dr. Brage Bei der Wieden, Landesarchiv Wolfenbüttel – In Zuge der Debatte um Rassismus und die Folgen des Kolonialismus ab dem Frühjahr 2020 tauchte auch der Name Anton Wilhelm Amo...

0

Hof und Regierungspraxis im Fürstentum Braunschweig-Wolfenbüttel 1735. eine Buchvorstellung

– Eine Buchvorstellung – Das Jahr 1735 war ein besonderes im Fürstentum Braunschweig-Wolfenbüttel. Zwei Herzöge verstarben, ein Erbprinz wurde getauft. Wie reagiert ein Territorium auf diese Herrschaftswechsel, was ist anders und was läuft einfach...

0

Von Hildesheimer Ratsherren zur „Hübschen Familie“ Braunschweigs. Die Erschließung des Archivs der Familie Pini

– Ein Beitrag von Philip Haas, Niedersächsisches Landesarchiv – Abteilung Wolfenbüttel – Vor Kurzem wurden im Niedersächsisches Landesarchiv Wolfenbüttel die Unterlagen der Familie Pini verzeichnet und teilweise einer Neuordnung unterzogen, insbesondere durch Bildung eines...

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search