Schlagwort-Archive: Riddagshausen

Edition der Urkunden des Zisterzienserklosters Riddagshausen

Im Auftrag des Braunschweigischen Geschichtsvereins bearbeitet Rüdiger Jarck, ehemaliger Direktor des vormaligen Staatsarchivs Wolfenbüttel, dieses Editionsprojekt, das von der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz und der Richard Borek Stiftung gefördert wird.

Nach dem Vorbild des 2002 und 2008 erschienenen zweibändigen Urkundenbuches zum Kloster Walkenried, dass Josef Dolle aus dem Urkundenbestand des Niedersächsischen Landesarchivs Wolfenbüttel erstellt hatte, soll ein Urkundenbuch für das
Zisterzienserklosters Riddagshausen entstehen.

Das Projekt läuft seit 2015. Von den ca. 1021 Urkunden wurden bis jetzt 651 bearbeitet. Ende 2017 soll die gesamte Überlieferung in zwei Bänden vorliegen.
Edition der Urkunden des Zisterzienserklosters Riddagshausen weiterlesen